EMA und EMS Training für den Leistungssport

Das Leistungsangebot für den Leistungssport

Im Leistungssport hat das EMA und EMS Training bereits seit vielen Jahren einen festen Platz in der Trainingsgestaltung und Trainingssteuerung und ist somit in diesem Bereich des Trainings jetzt schon unumgänglich. Leistungssportler nutzen die EMA Methode als sportartspezifisches Training oder um ihre allgemeine Athletik zu trainieren und zu verbessern. Das EMA/EMS Training kann genau gezielte Trainingsreize setzen und damit den Sportler unterstützen, sein Ziel schnellstmöglich und effektiv zu erreichen.

Regenerationsphasen optimieren

Die wichtigste positive Wirkung, die EMA im Leistungssport mit sich bringt, ist die Verkürzung und Optimierung der Regenerationsphasen. Dies geschieht durch die Aktivierung des Zellstoffwechsels. Zudem schützt eine erhöhte Stoffwechselaktivität den Sportler vor Muskelkrämpfen. BodyWarp bietet mit dem Gerätehersteller Amplitrain dem Leistungssportler hierfür spezielle Regenerationsprogramme. Die reine Mittelfrequenz kann am Gerät soweit erhöht werden, dass das Training als aktive Entspannungseinheit genutzt werden kann.

Den Heilungsprozess beschleunigen

Das EMA Training kann gezielt in Verletzungs- und damit Trainingspausen eingesetzt werden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Der Sportler kann dadurch seinen Fitnesslevel halten und sich auf einen Wiedereinstieg ins reguläre Training vorbereiten. Auch präventiv kann die EMA Trainingsmethode im Leistungssport eingesetzt werden. Es bildet oft den Ausgleich von zu oft einseitigen Belastungen in den einzelnen Sportarten und fungiert somit als Verletzungsprophylaxe. Eine gut ausgebildete Muskulatur beugt Verletzungen vor, egal ob Leistungs- oder Freizeitsportler.

Schnellkraft verbessern

Eine weitere Besonderheit des EMA Trainings ist die effektive Wirkung auf die Schnell- und Maximalkraft. Eine gesteigerte Kraftleistungsfähigkeit fördert die verlangte Schnelligkeit des Athleten in den einzelnen Sportarten. Eine Studie der Deutschen Sporthochschule Köln fand heraus, dass das EMA Training die einzige Methode ist, welche die Schnellkraft trainieren kann, die über die Bewegunsgeschwindigkeit die Schnellkraft verbessert. Demnach ist es die perfekte Mischung für Sportler von Kraft- und Schnelligkeitstraining.

Fakten - Training für Leistungssportler

  • Verbesserung & Beschleunigung der Regeneration
  • Kraftzuwachs
  • Muskelaufbau
  • Schnellkraft- und Maximalkraft
  • Stabilisation
  • Verletzungsprophylaxe
  • Leistungssteigerung

 
 
 
 
.